Unser Angebot

Service & Wartung

Reparaturen

Instandhaltung

Oldtimer

Tipps für Sie!

Der Fahrer muss bei einem Motorstillstand damit rechnen, dass die Servounterstützung von Lenkung und Bremse ebenfalls ausfallen und große Kräfte notwendig werden, um das Auto zum Stehen zu bringen. Auch wenn das Bremspedal sich blockiert anfühlt, kann das Auto bei vollem Druck relativ sicher abgebremst werden.
Stellt man während der Fahrt Rauchentwicklung fest, sollte umgehend gehalten werden. Die Ursache für Rauch, beispielsweise aus dem Motorraum, kann auch harmlos sein.
Vor allem bei starkem Seitenwind oder bei Geschwindigkeiten über 90 km/h können Anhänger gefährlich ins Schlingern kommen. Hier hilft nur, die Geschwindigkeit sofort zu verringern und das Gespann durch leichtes Gegenlenken zu stabilisieren.
Am besten Anfang April die Winterreifen gegen Sommerreifen rauschen.
Beim Starten des Motors sollten Sie das Gaspedal nicht betätigen und nachdem der Motor läuft, sofort losfahren. Das Warmlaufen lassen kostet unnötig Sprit und schadet der Umwelt, außerdem wird der Motor unter Last schneller warm. Wenn Sie den Motor ab 20 Sekunden Wartezeit abschalten, können Sie unnötigen Verbrauch vermeiden. Fahren Sie vorausschauend und verzichten Sie auf Zwischensprints und harte Bremsmanöver.
Was vielen Verbraucher neu sein könnte: Auch an Freitagen steigt der Spritpreis. Eine ADAC-Studie ergab, dass Benzin und Diesel an diesem Tag oft mehrere Cent mehr kosten als am Montag. Ebenso wenig sollte man sein Auto mittwochs volltanken. Auch dieser Tag wird immer teurer, wie dieselbe Studie zeigte.
Wenn es mal nicht ganz flüssig vorangeht, sind es häufig andere Verkehrsteilnehmer, die als erste die Nerven verlieren: Dann wird gehupt, geflucht, gedrängelt. Anfänger am Lenkrad dürfen sich davon auf keinen Fall einschüchtern lassen. Sie müssen noch lernen, und andere müssen das verstehen - schließlich ging es einmal jedem Fahrer so.
Wer beim Fahren abgelenkt ist, hat keinen Blick für die Straße. Das Texten von Nachrichten auf dem Handy etwa oder gar ein Selfie am Steuer sowie das Einstellen des Radios oder Navigationsgeräts enden schnell in einem Unfall. Allzu angeregte Unterhaltungen oder ein Streit mit dem Partner gehören ebenfalls nicht ins Auto.

Unser Team